AfricaChild Spendenaktion

Herz zeigen in Coronazeiten

AfricaChild-Spendenaktion 2020
 

2020 nun schon zum 9. Mal:

Spenden Sie mit Herz für AfricaChild-Village geht in den Dorfner-Apotheken auch dieses Jahr Mitte November an den Start.

Unser diesjähriges Motto: „Herz zeigen in Coronazeiten“.

Es ist nun wieder Lockdown in Kenia und auch dort steigt die Zahl der infizierten Menschen. In diesem Jahr sammeln wir gezielt für ein Gewächshaus und einen Hühnerstall, damit die Mütter sich auch im Lockdown besser selbst versorgen können. Letztes Jahr konnten wir rund rund € 3.100,-- für die Reparatur des dortigen Kleinbusses weitergegeben. Dank der Spendenbereitschaft der Kunden und der Begeisterung des ganzen Teams der Dorfner-Apotheken ist diese Aktion mittlerweile zur Tradition geworden.

Da die weltweite Pandemie auch das AfricaChild-Village stark getroffen hat, können kleine Stoffherzen und Geschenkanhänger als Zeichen der Hoffnung gegen Spenden in den Dorfner-Apotheken erworben werden. 

Weihnachtsengel - Hand in Hand - Ihre Hilfe kommt an!

2018 - zum 7. Mal in den Dorfner Apotheken: Lassen Sie die Engel wieder fliegen.

Mittlerweile zur Teamsache der Dorfner Apotheken ist die jährliche Spendenaktion für das Africachild- Village in Kenia geworden. Zum Spendenrichtwert von 5 Euro werden Häkelengel angeboten, die von ehemaligen kenianischen Straßenmüttern gefertigt werden. Die Spende kommt zu 100 % bei den Frauen an.

Im AfricaChild-Village werden ca. 40 junge Frauen betreut. Sie bekommen Hilfestellung in schweren Lebenslagen und eine Ausbildung. Die Engel-Aktion ist ein Versuch, den Frauen im eigenen Land Hilfe zur Selbsthilfe zu geben, damit sie sich und ihre Kinder selbst versorgen können. In diesem Jahr werden die Spendengelder zum Reparieren der undicht gewordenen Dächer im Dorf verwendet. (Hintergrundinformationen unter www.africachild.de)

Letztes Jahr konnten stolze € 2.200,-- an Spenden überwiesen werden. Die Spenden werden von Jahr zu Jahr mehr, denn nicht nur Apothekenchef Peter Dorfner und seine Mitarbeiter fühlen sich den jungen Frauen verbunden, nein, viele Kunden spenden auch während des ganzen Jahres Beträge für die Mütter. Da wird nach den Projekten gefragt, die Solidarität ist spürbar.

Für Apothekerin Anja- Marie Thumann, die das Projekt hier in Neumarkt bekannt machte, ist der Königsweg in der Entwicklungshilfe und in der Migrationsfrage die unmittelbare Unterstützung der Frauen vor Ort. Deshalb unterstützt sie nach einer gemeinsamen Zeit in Africa seit 11 Jahren das Africachild-Team um Judith und Raimund Marz aus Augsburg. „Den Erfolg können wir nur erreichen, wenn sich Menschen finden, die entschlossen gemeinsam einen Weg gehen, der zum Ziel hat: Menschenwürde für jede junge Mutter, für jedes Kind zu schaffen. In Africachild e. V. sind solche Menschen vereint.“, sagt Raimund Marz. Danke für all Ihre Unterstützung in den vergangenen Jahren und auch in diesem Jahr.

Falls Sie größere Beträge spenden wollen: Spendenkonto : Africachild e.V. Postbank München • IBAN: DE02 7001 0080 0165 4128 01 • BIC: PBNKDEFF